Jahresabrechnung: Azubis im Call-Center

Hallo, ich bin Malte Bruns und habe am 01.08.2019 ein Duales Studium bei den Stadtwerken in Uelzen begonnen.

Das Jahr 2020 ist nun endlich vorbei, wie viele sagen würden. Doch für uns Stadtwerker geht die Arbeit nun erst richtig los. Jeder Kunde erhält zum Jahresende eine Jahresverbrauchsabrechnung. Heute möchte ich dir davon berichten, wie alle kaufmännischen Auszubildenden in dieser Zeit den Kundenservice tatkräftig unterstützen.

Was machen wir Azubis normalerweise im Call-Center zur JVA?

Um die Abteilung Kundenservice zu entlasten, kümmern sich die Auszubildenden in dem Zeitraum vom 25.01.2021 bis zum 24.02.2021 um die Hotline der Stadtwerke Uelzen. Zu erreichen sind wir telefonisch unter 0800/25 25 25 8. Hier kann jeder anrufen, der seinen Zählerstand mitteilen, eine Ratenzahlung beantragen oder seinen monatlichen Abschlag anpassen möchte. Des Weiteren können hier auch allgemeine Fragen zu den Stadtwerken Uelzen oder spezielle Fragen zu der einzelnen Jahresverbrauchsabrechnung beantwortet werden.

Wie arbeiten die Azubi im Call-Center?

In der Regel sitzen alle Auszubildenden in einem Großraumbüro zusammen und nehmen die telefonischen Kundenanfragen entgegen. Jeder führt seine Listen in denen Abschlagsänderungen oder Ratenzahlungsanträge erfasst werden. Am Ende des Tages werden die Listen an den Kundenservice weitergegeben und bearbeitet. Bei Kundenfragen, die ich nicht direkt beantworten kann, habe ich die Möglichkeit meine Mitauszubildenden um Rat zu fragen, sodass ich anschließend dem Kunden weiterhelfen kann.

Jahresabrechnung: Azubis im Call-Center

Call-Center zu Corona-Zeiten

Ein bis zwei Auszubildende unterstützen nicht die Hotline, sondern helfen vor Ort im mycity Service-Center aus. Sie unterstützen die dort tätigen Mitarbeiter tatkräftig, sodass das erhöhte Kundenaufkommen bewerkstelligt werden kann.

Die Corona-Pandemie hat nach wie vor einen großen Einfluss auf unseren Arbeitsalltag. So dürfen die Büros nur mit einer begrenzten Zahl an Mitarbeitenden besetzt werden. Dadurch ist Großraumbüro mit allen Auszubildenden unvorstellbar. Dieses Jahr werden wir dennoch die Hotline betreuen und den Kundenservice unterstützen. Jeder wird aus seinem Büro die gewohnten Tätigkeiten übernehmen und euch bei euren Anliegen weiterhelfen. Sollten wir mal Rückfragen haben, können wir uns an zwei Mitarbeiter des Kundenservice wenden.

Womit ist in diesem Jahr zu rechnen?

Dieses Jahr rechnen wir mit einem höheren Telefonaufkommen als in den vergangenen Jahren, da während der Pandemie Kontakte auf ein Minimum beschränk werden sollen und ein Besuch in unserem Service-Center häufig auch durch ein Telefonat ersetzt werden kann. Unterstützt werden wir kaufmännischen Auszubildenden dieses Jahr von einigen Mitarbeitern aus dem BADUE. Diese wurden intensiv geschult und auf das Call-Center vorbereitet. Wir alle freuen uns auf eure Anrufe.

Ich hoffe, dir hat der Artikel gefallen und ich konnte dir heute einen guten Einblick hinter die Kulissen des Call-Centers geben. Solltest du noch Fragen zu dem Thema haben, kannst du mir gerne eine Mail schreiben an .

Viele Grüße und bleib gesund.

Malte

Verfasst von Malte Bruns