Schulabschluss, was dann? Wie bewerbe ich mich richtig!

Eure Bewerbung ist noch nicht fertig? Dann holt euch hier Tipps!

Hallo liebe Blog-Leser,

mein Name ist Philipp Fuß, ich bin 23 Jahre alt und im zweiten Lehrjahr. Bei den Stadtwerken Uelzen mache ich ein Duales Studium. Aktuell bin ich im Personalmanagement eingesetzt. So nun aber zum eigentlichen Thema.

Welche Ausbildungsberufe bieten die Stadtwerke Uelzen an?

Zum 01.08.2015 suchen die Stadtwerke Uelzen noch Auszubildende für folgende Ausbildungsberufe:

  • Fachangestellte für Bäderbetriebe (m/w)
  • Elektroniker für Betriebstechnik (m/w)


Für den Ausbildungsstart zum 01.08.2016 werden wieder Auszubildende für die folgenden Ausbildungsberufe gesucht:

  • Industriekaufleute (m/w)
  • Duales Studium für Betriebswirte (m/w)
  • Fachangestellte für Bäderbetriebe (m/w)
  • Anlagemechaniker (m/w)
  • Elektroniker für Betriebstechnik (m/w)


Um nähere Informationen zu den einzelnen Ausbildungsberufen zu erhalten, schaut einfach hier: http://www.stadtwerke-uelzen.de/Job-Karriere-Berufsbilder

Solltet Ihr noch einen näheren Einblick in den Ausbildungsberuf benötigen, dann könnt Ihr ein Praktikum für den jeweiligen Beruf bei uns absolvieren. Im Anschluss sind hoffentlich alle offenen Fragen geklärt. Wenn nicht, könnt Ihr euch an Frau Schröder aus der Personalabteilung wenden ( oder 0581/960-130).

Auf was kommt es bei einer Bewerbung an?

Wenn Ihr Euch auf einen Ausbildungsplatz bewerbt, ist es wichtig, dass Ihr auf kleine Fettnäpfchen achtet und diese gekonnt umgeht.

Bevor Ihr die Bewerbung schreibt, informiert Euch über das Unternehmen und den Ausbildungsberuf. Zudem ist darauf zu achten, ob das Unternehmen Online Bewerbungen oder schriftliche Bewerbungen wünscht. Die Stadtwerke Uelzen haben ein Online-Bewerbermanagement-System, sodass Ihr Euch gerne direkt online bewerben könnt.

Selbstverständlich nehmen wir auch Eure schriftlichen Bewerbungen entgegen. Die Bewerbung sollte ansprechend gestaltet sein. Bei schriftlichen Bewerbungen wird zum Beispiel viel Wert auf eine ordentliche Bewerbungsmappe gelegt.

Wichtig ist, dass die Bewerbung vollständig ist. Zu einer vollständigen Bewerbung gehören:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • sowie sonstige für die Stelle relevante Dokumente


Bei dem Anschreiben solltet Ihr Bezug auf die ausgeschriebene Stelle nehmen. Zudem muss ersichtlich werden, warum genau Ihr für diese Stelle geeignet seid. Das A & O ist eine fehlerfreie Bewerbung - achtet daher auf die Rechtschreibung und Zeichensetzung. Wichtig ist auch, dass die Bewerbung von Euch persönlich unterschrieben ist. Bei Online Bewerbungen ist die Unterschrift einzuscannen und im Dokument einzufügen.

Nun zum Lebenslauf. Dieser ist in der Regel tabellarisch anzufertigen, außer es wird ein Lebenslauf im Fließtext gewünscht. Ganz wichtig ist, dass der Lebenslauf lückenlos ist und die gleiche Schriftform wie im Anschreiben verwendet wird. Auch der Lebenslauf ist persönlich zu unterschreiben.

Nachdem das Anschreiben und der Lebenslauf erstellt sind, ist es fast geschafft. Nun müssen nur noch die notwendigen Dokumente wie Zeugnisse (immer die letzten beiden), Praktika-Bescheinigungen usw. zusammengestellt werden.

Wenn Ihr die Bewerbung zusammenstellt, passt auf, dass keine Flecken und keine Eselsohren auf dem Papier sind.

Beherzigt Ihr diese kleinen Ratschläge, so steht einer guten Bewerbung nichts mehr im Wege.

Ich hoffe, Ihr konntet einen kleinen Einblick erhalten. Solltet Ihr noch Fragen haben, meldet Euch jederzeit gerne bei mir.



In diesem Sinne, viel Erfolg für den Schulabschluss und für die anschließende Ausbildungsplatzsuche.

Liebe Grüße

Philipp Fuß

Verfasst von Philipp Fuß