Close

Neuigkeiten rund um Covid-19 und weitere aktuelle Unternehmensinformationen

Die Energieversorgung in Uelzen ist sichergestellt 

Für die Stadtwerke Uelzen als systemkritisches Infrastrukturdienstleistungsunternehmen steht die Versorgungssicherheit von Strom, Erdgas und Trinkwasser in der Hansestadt Uelzen an erster Stelle. 

Im Zuge der besonderen Verantwortung zur Daseinsvorsorge ergreifen wir alle notwendigen Präventionsmaßnahmen zur permanenten Handlungsfähigkeit des Unternehmens sowie zum  Schutz der Uelzener Bürger*innen. Wir beobachten die aktuelle Situation rund um Covid-19 sehr kritisch und bewerten diese tagesaktuell neu, um flexibel und kurzfristig im Bedarfsfall zu agieren.  

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen zur Lage bei mycity und weitere Neuigkeiten zum Unternehmensgeschehen.

Themenüberblick

E-Mobilität: Fehlermeldungen an Schnell-Ladesäulen

• Wiedereröffnung BADUE am 5. Juni

• Einführung Niedersachsentarif ab 13. Juni 

• mycity Service-Center ab 17. Mai wieder geöffnet

• BADUE Öffnung: Die Freibadsaison kann vorerst nicht starten

• ÖPNV: Neue bundesweite Maskenregel ab Inzidenz von 100 

 

/// 09.09.2021

E-Mobilität: Fehlermeldungen an Schnell-Ladesäulen

Aktuell kommt es vermehrt zu Fehlermeldungen an den mycity Schnell-Ladesäulen. Das Problem tritt allerdings seit Mitte des Jahres nicht nur in der Region Uelzen, sondern bundesweit auf. In vielen Fällen ist nicht zu vermeiden, dass diese den Ladevorgang verhindern. 

Grund ist die Abschaltung des 3G(UMTS)-Netzes in Deutschland. Konkreter Verursacher ist hierbei ein Modem, welches in den Ladesäulen ausgetauscht werden muss. Dieses ist aktuell jedoch nicht am Markt erhältlich. Wann es wieder verfügbar sein wird, ist momentan noch nicht absehbar. 

Hinweis: Sollte eine Ladesäule nicht funktionieren, fahren Sie bitte die nächstgelegene Station an. Alle Standorte der mycity High Power-Charger finden Sie hier.

/// 02.06.2021

Wiedereröffnung BADUE am 5. Juni 

Nach über 30 Wochen Schließzeit ist es soweit: Am 5. Juni um 8.15 Uhr startet das BADUE in die Freibad-Saison. Kinder und Jugendliche dürfen sich besonders freuen: Alle unter 18 Jahren erhalten in dieser Sommersaison freien Eintritt. Die Öffnung erfolgt unter Beachtung eines strengen Sicherheitskonzepts. Zudem setzen die Stadtwerke Uelzen auf die luca-App zur Kontaktnachverfolgung.



Weitere Informationen

/// 02.06.2021

Einführung  Niedersachsentarif  ab  13. Juni 

Einen einheitlichen Tarif für den Eisenbahn-Nahverkehr, das bietet der Niedersachsentarif in Niedersachsen, Hamburg sowie Bremen. Ab dem 13. Juni profitieren nun auch Einwohnende und Besuchende der Hansestadt Uelzen von diesen Bestimmungen. Die sogenannte Anschlussmobilität ermöglicht Bahnreisenden damit die Nutzung von Bussen, Straßen-, Stadt- und U-Bahnen am Start- und Zielort ohne Aufpreis. 

Weitere Informationen

/// 12.05.2021

mycity Service-Center ab 17. Mai wieder geöffnet

Ab kommendem Montag steht das Service-Center der Stadtwerke Uelzen Besuchenden wieder eingeschränkt zur Verfügung. Möglich machen dies aktuell  sinkende Corona-Zahlen im Landkreis Uelzen. „Wir freuen uns über diese positive Entwicklung mit einer Inzidenz aktuell deutlich unter 100. Die Öffnung knüpfen wir aber an strenge Sicherheitsmaßnahmen“, unterstreicht Markus Schümann. „Unsere Mitarbeitenden vor Ort unterziehen sich zum Beispiel täglichen Schnelltests“, so der Geschäftsführer der Stadtwerke Uelzen weiter. 

Stadtwerke Uelzen setzen auf luca-App

Zusätzlich zum Personal darf zudem nur eine Person das Gebäude betreten. Außerdem ist der Zutritt nur über die Nutzung der sogenannten luca-App möglich. Die App dient der Kontaktpersonennachverfolgung und benachrichtigt Nutzende im Falle eines Risikokontakts. Besucher*innen scannen dazu mit ihrem Smartphone vor dem Betreten des Service-Centers einen QR-Code. Nur das Gesundheitsamt kann – sofern mycity die Check-in-Datensätze freigegeben hat – diesen QR-Code entschlüsseln und Personen dann über einen möglichen Kontakt zu einer infizierten Person informieren. 

Die Stadtwerke Uelzen empfehlen, sich die App bereits zu Hause herunterzuladen oder Anliegen wenn möglich telefonisch unter 0800 / 25 25 25 8 zu klären. Sprechzeiten sind: montags bis mittwochs von 08:00 bis 16:00 Uhr, donnerstags von 08:00 bis 18:00 Uhr und am Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr.

/// 10.05.2021

BADUE Öffnung: Die Freibadsaison kann vorerst nicht starten

Obwohl sich im Landkreis Uelzen die Corona Zahlen weiter auf einem sinkenden Niveau befinden, ist eine frühzeitige Eröffnung der Freibadsaison für den öffentlichen Badebetrieb vorerst nicht möglich.  

Markus Schümann erklärt die Lage so: „Wir bereiten uns auf einen neuen Termin vor und müssen die derzeitige Landesverordnung vom 10.05. ernst nehmen, diese sieht leider keine Öffnung des BADUE vor“

Die Landesverordnung vom heutigen Tag gilt bis zum 30.05. In der Verordnung sind keine Öffnungen von Schwimmbädern für den öffentlichen Badebetrieb vorgesehen und somit können die Stadtwerke Uelzen zum jetzigen Stand auch nicht vorher öffnen. Es ist aber vorgesehen, dass Schwimmkurse und Schulsport mit einer maximalen Anzahl von 20 Personen pro Gruppe und mit gültigem Test und/oder Genesen/geimpften Teilnehmer*innen wieder aufgenommen werden. Dazu prüfen die Stadtwerke derzeit alle Optionen, um in Kürze mit den Anfängerkursen starten zu können.

 „Wir müssen uns jedoch an die strikten Vorgaben halten. Auch wir wünschen uns nichts mehr als endlich wieder ins kühle Nass zu stürzen. Insbesondere wenn die Temperaturen langsam den Sommer in der Region einleiten“, führt Markus Schümann weiter aus.



/// 26.04.2021

ÖPNV: Neue bundesweite Maskenregel ab Inzidenz von 100

Am 24. April traten die neuen Änderungen des Infektionsgesetzes in Kraft, beschlossen vom Bundestag und Bundesrat. Diese betreffen unter anderem den bundesweiten ÖPNV und Fernverkehr: Sobald an drei aufeinanderfolgenden Tagen der Inzidenzwert von 100 überschritten wird, sind ausschließlich FFP2-Masken in Bussen und Bahnen erlaubt – oder vergleichbare Modelle der Normen KN95 und N95. Einfache medizinische Masken reichen nicht mehr aus. Dies gilt für Personen über 16 Jahren. Die Busfahrer*innen sind angehalten die Einhaltung der Vorschrift zu überprüfen und durchzusetzen. 

Im Landkreis Uelzen liegt die 7-Tagesinzidenz pro 100.000 Einwohner*innen bei einem Wert von 75,8 (Stand 25. April 2021). Damit greift diese Regel im mycity Stadtbusverkehr aktuell nicht, so dass neben FFP2-Masken auch andere medizinische Masken erlaubt sind.