Close

Fahrplanänderung: Stadtbusverkehr wird aufgrund von CORONA-Virus eingeschränkt

Aufgrund der derzeitigen Sonderlage werden die Fahrpläne der sechs Stadtbuslinien in Uelzen ab kommenden Montag, 30. März, angepasst. Im Auftrag und in Abstimmung mit der Hansestadt Uelzen hat mycity entsprechende Maßnahmen entwickelt: Die Busse fahren seltener (etwa alle zwei Stunden) und die letzte Abfahrt am Rathaus findet jeweils um 18.30 Uhr statt.

Der angepasste Fahrplan ist zunächst bis zum 18. April vorgesehen. Sollte sich abzeichnen, dass sich die Fahrgastzahlen und die Situation um das CORONA-Virus in diesem Zeitraum nicht normalisieren, können weitere Änderungen folgen.

Umleitung der Buslinien 2 und 3 aufgrund einer Baumaßnahme

Aufgrund einer Baumaßnahme im Straßenbereich Im Hülsen, Eichendorffstraße bis Dohlenstieg greift vom 30. März bis zum 18. September 2020 eine Umleitung der Buslinien 2 und 3.

 Folgende Änderungen ergeben sich für die Stadtbuslinien 2 und 3:

 Die Umleitungsstrecke der Linie 2 führt ab der Haltestelle „Wilhelm-Busch-Straße/Im Hülsen“ über die „Fritz-Reuter-Str./Zehn Eichen“ und „Zehn Eichen/Hauenriede“ bis zum nächsten Halt “Sternplatz“. Damit bedient die Stadtbuslinie 2 die ursprünglichen Haltestellen der Stadtbuslinie 3 in dieser Zeit und nimmt ab der Haltestelle „Sternplatz“ die ursprüngliche Streckenführung laut Fahrplan auf.

Die Umleitungsstrecke der Linie 3 führt ab der Haltestelle „Eichendorfstraße Süd“ über „Im Hülsen/Stadtgut“ direkt zum Halteplatz „Hauenriede/Wullhop“ und weiter laut Fahrplan.

Es werden keine Ersatzhaltestellen eingerichtet. Die Haltestelle „Im Hülsen/Kurlandweg“ entfällt im Zeitraum der Umleitung.

Stadtbuslinie 3: Haltestelle Eschemannstraße aufgehoben

Wegen einer Baumaßnahme kann die Stadtbuslinie 3 die Haltestelle Eschemannstraße vom 25. März bis voraussichtlich 1. April 2020 nicht anfahren. 

Aktuelle Situation im Stadtbusverkehr

Zur Aufrechterhaltung des Stadtbusverkehrs im aktuellen Corona-Stadium haben wir zusammen mit der RBB verschiedene Maßnahmen eingeleitet, um den Kontakt zwischen Busfahrern/-innen und Fahrgästen so gering wie möglich zu halten.

Der Ein- und Ausstieg findet aktuell nur durch die hinteren Türen im Bus statt und auch die ersten Busreihen sind abgesperrt, um die Distanz zu wahren. 

 

Wir haben aus Sicherheitsgründen aktuell die Fahrkartenpflicht bis auf Weiteres aufgehoben. Da sich die Fahrkartendrucker und das Kassensystem vorne bei den Busfahrern & -fahrerinnen befinden und diese aktuell so gut wie möglich isoliert werden, können zur Zeit keine Tickets im Bus gelöst werden. 

Neue Stadtbuslinien zum 01.01.2020

Gemäß Liniengenehmigung passen wir die Stadtbuslinien zum 01.01.2020 an und erweitern das Liniennetz um zwei weitere Linien namens 5 und 6. 

Mehrfachkarten (11er Karte) sind längstens 6 Monate nach Änderung der Tarifbestimmungen gültig ( bis 30.06.2020).

  • mycity Bussen 
  • mycity Service-Center 
  • Hundertwasserbahn Uelzen 
  • BADUE
  • Tourist-Info Uelzen 

Aktuell greifen die HVV-Bedingungen nur auf dem Schienenverkehr ab/nach Uelzen.

Weitere Zeitkarten werden in den Stadtbussen bislang noch nicht anerkannt. 

 

Finanziell Schwächere (Sozialtarif): Empfänger von ALG 2, Grundsicherung nach dem SGB XII, Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, Kinderzuschlag und Wohngeld. Berechtigungsnachweis bei Lebensraum Diakonie Uelzen e.V. erhältlich.

Die Berechtigungskarten werden beim Lebensraum Diakonie Uelzen e.V.nach dem Vorzeigen des entsprechenden Leistungsnachweises zu folgenden Zeiten ausgegeben: 

 montags 

 9-12 Uhr 

 14-16 Uhr 

 Haus der Diakonie in Uelzen, Hasenberg 2 

 mittwochs 

 9-12 Uhr 

 14-16 Uhr 

 Diakonie in Uelzen, Hasenberg 2 

 donnerstags 

 (ab 9.1.)

 14-16 Uhr 

 Mehrwertladen Uelzen, Schuhstraße 34-38 

 

oder nach telefonischer Vereinbarung unter 0581 97 18 95 20.

E-Mail: haus-der-diakonie(at)lebensraum-diakonie.de

Ansprechpartnerinnen sind Tanja Mainz und Claudia Wende.

Telefonische Anfragen zu Bustarifen und Fahrtzeiten über die mycity Hotline werden direkt von der DB Regio Bus Nord GmbH für die RBB als unseren zuständigen Busbetreiber angenommen. Beschwerden werden nach wie vor über mycity direkt bearbeitet. 

In den mycity Bussen sind ausschließlich Stadtbuskarten (Stadtbusliniennetz) erhältlich. Bei Fahrten über das Stadtgebiet hinaus gilt der Tarif der RBB.

Die gewohnten Vorteile des pluspunkt-Tarifs gelten weiterhin.

Das neue Mobiliätsangebot einschließlich der neuen Linienführung, Busfahrplänen und Bustarifen wurde gemeinsam von mycity und der Stadtverwaltung in verschiedener Ausführung erbeitet und anschließend den lokal-politischen Gremien wie den Ortsräten und dem enstprechenden Ausschuss zur Abstimmung bereit gestellt.

Den finalen Beschluss über das aktuelle Mobliltätsangebot ab 1.1.2020 fasste der Stadtrat im März 2019. Daraufhin reichten die Stadtwerke Uelzen GmbH als Betreiber des Öffentlichen Nahverkehrs in Uelzen den Antrag dazu bei der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG) zur Genehmigung ein, die diesen bewilligte.

Ihre Vorteile

  • moderne Busse auf sechs Linien
  • Kostenloses Umsteigen in die Busse der RBB

  • Praktischer Anschluss an Bahn und metronom inklusive
  • pluscard-Inhaber fahren samstags kostenlos