Stadtwerke Uelzen passen Preise an

Preiserhöhung für Strom- und Erdgaskunden sowie Anstieg des Wasserpreises im Versorgungsgebiet von mycity

Child

Uelzen. Als kommunales Energieversorgungsunternehmen fördern die Stadtwerke Uelzen unter der Marke mycity die Lebensqualität vor Ort. Die Versorgungssicherheit in Verbindung mit attraktiven Serviceleistungen und nachhaltigem Handeln hat für uns oberste Priorität gegenüber unseren Kunden.

Preisanstieg beim Stromtarif mycity Basis

In den vergangenen Monaten sind die Großhandelspreise für Elektrizität an der Strombörse stark gestiegen und befinden sich damit aktuell auf dem Niveau von vor sieben Jahren. Grund für diese Entwicklung ist neben den erhöhten Beschaffungskosten für Rohstoffe der deutliche Anstieg der Preise für die sogenannten Verschmutzungsrechte (europäische CO2-Emissionszertifikate). Diese verstehen sich als eine Art Instrument der Umweltpolitik, um die CO2-Emissionen langfristig zu reduzieren: Jeder Ausstoß von klimaschädlichem CO2 in die Atmosphäre ist für Stromproduzenten kostenpflichtig.

Was bedeutet das genau?
Zum 01.12.2018 wird der Arbeitspreis gesamt von 28,82 Ct/kWh auf 29,90 Ct/kWh (brutto) erhöht. Der Grundpreis steigt zum 01.12.2018 je Zähler von 72,00 €/Jahr auf 96,00 €/Jahr (brutto).

Auch die Erdgaspreise verzeichnen einen Anstieg
Nachdem die Gaspreise in den letzten Jahren kontinuierlich gesunken sind, ist nun nach einem starken Anstieg wieder das Preisniveau von vor 5 Jahren erreicht. Laut Energieexperten ist der erhöhte Ölpreis (+ 45 %) die Ursache dafür. Obwohl der Gaspreis nicht mehr offiziell an den Ölpreis gebunden ist, reagiert er auch auf andere Energiemarktpreise: Senken beispielsweise die OPEC-Staaten ihre Öl-Fördermengen, wird der Rohstoff knapp und damit teurer.

Was bedeutet das genau?
Zum 01.12.2018 wird der Arbeitspreis gesamt von 5,50 Ct/kWh auf 6,50 Ct/kWh (brutto) erhöht.
Der Grundpreis steigt zum 01.12.2018 je Zähler von 144,00 €/Jahr auf 168,00 €/Jahr (brutto).

Anpassung des Wasserpreises im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Uelzen
Die Kosten für die Förderung, die Aufbereitung und den Betrieb des Wassernetzes der Stadtwerke Uelzen sind in den letzten Jahren ebenfalls gestiegen. Der Wasserpreis wird an diese Gegebenheiten angepasst. Im Moment sinkt der durchschnittliche Wasserverbrauch der Bürger in Uelzen um ca. 4 % im Jahr. Die Hansestadt Uelzen folgt damit einem deutschlandweiten Trend im Wassersparen. Die gestellte Wasser-Infrastruktur bleibt aber unverändert. Um auch weiterhin die Versorgungsicherheit langfristig auf hohem Niveau zu garantieren, investieren die Stadtwerke Uelzen jährlich in das Uelzener Wasserversorgungsnetz.

Was bedeutet das genau?
Die letzte Preisanpassung erfolgte zum 01.01.2017 im Grundpreis. Zum 01.01.2019 wird nun der Arbeitspreis um 5 Cent/Brutto von 1,61 €/m³ auf 1,66 €/m³ angepasst. Der Durchschnittsverbrauch pro Person liegt deutschlandweit bei 121 Litern pro Tag. Somit verbraucht ein 4 Personenhaushalt umgerechnet 140 – 150 m³ im Jahr, was eine Anpassung von 7,00 € - 7,50 € pro Jahr darstellt.

Hintergrund

Welche Tarife bieten die Stadtwerke Uelzen?
Der Verbraucher kann je nach individuellem Bedarf unter drei unterschiedlichen mycity Stromtarifen wählen. Der mycity Basistarif ist ein gesetzlich vorgeschriebener Grund- und Ersatzversorgungstarif mit 14-tägiger Kündigungsfrist und bei dem mycity fix Tarif legt man sich für zwei Jahre fest. Bei beiden Möglichkeiten fällt ein Grundpreis an. Das (p)fiffige Stromsparprodukt mycity fiff setzt auf einen Mindestverbrauch ohne zusätzlichen Grundpreis.

Die Stadtwerke Uelzen bieten die Erdgasprodukte mycity basis innerhalb der Grund- und Ersatzversorgung mit 14-tägiger Kündigungsfrist sowie das Festpreisprodukt mycity fix mit fester Laufzeit an.

Weitere Informationen unter www.stadtwerke-uelzen.de, telefonisch über die kostenlose Service-Hotline 0800/25 25 25 8 oder persönlich im mycity Service-Center in der Veerßer Straße 77a in Uelzen.

Verfasst von Franziska Albrecht