Praktikum bei mycity

Praktikum bei mycity? Dann schaut euch diesen Blog-Eintrag an.

Hallo liebe Blog-Leser,

mein Name ist Philipp Fuß, ich habe euch bereits im letzten Jahr über unsere Ausbildungsberufe informiert sowie ein paar Bewerbungstipps gegeben. Das Jahr 2016 hat begonnen und mein Duales Studium zum Betriebswirt geht in die heiße Phase, denn im Juli werde ich mit meiner Ausbildung und dem Studium fertig sein.

Um den geeigneten Ausbildungsplatz finden zu können, ist es wichtig, dass ihr euch im Vorfeld Gedanken über eure Interessen, aber auch Stärken und Schwächen macht. Ein Praktikum kann euch dabei helfen.

In welchen Berufen bietet mycity die Möglichkeit für ein Praktikum und wie läuft dieses ab?
Bei uns könnt ihr im Rahmen eines Praktikums Einblick in die angebotenen Ausbildungsberufe bekommen. Zu diesen gehören folgende:

  • Industriekaufleute
  • Fachangestellte für Bäderbetriebe
  • Anlagemechaniker
  • Elektroniker für Betriebstechnik
  • Fachangestellte für Bäderbetriebe

Um nähere Informationen zu den einzelnen Ausbildungsberufen zu erhalten, schaut einfach hier: http://www.stadtwerke-uelzen.de/Ausbildung/
Bei weiteren Fragen könnt ihr euch an Frau Schröder aus der Personalabteilung wenden ( oder 0581/960-130).
Das Praktikum soll dazu dienen, dass ihr einen bestmöglichen Einblick in den Beruf erhaltet. Aus diesem Grund werdet ihr die meisten Bereiche und Abteilungen in dem jeweiligen Beruf durchlaufen. Für ein dreiwöchiges Praktikum für den Beruf der Industriekaufleute können beispielsweise die Finanzbuchhaltung, der Kundenservice, das Service-Center und die Auftragsabrechnung für einen Aufenthalt eingeplant werden. Treten währenddessen noch Fragen auf, könnt ihr euch jederzeit an uns Azubis wenden.

Wie und wann komme ich an einen Praktikumsplatz?
Um ein Praktikum bei mycity durchführen zu können, solltet ihr euch schriftlich bewerben. Die Bewerbung sollte ein Anschreiben, einen Lebenslauf und die letzten zwei Schulzeugnisse beinhalten.
Die Dauer eures Praktikums hängt in der Regel von euren Wünschen ab. Diese sind im Anschreiben mitzuteilen. So kann dies eine Woche, zwei Wochen, aber auch ein Jahr dauern, beispielsweise im Rahmen der 11. Klasse der FOS an der Berufsschule.

Ich hoffe, ihr konntet einen kleinen Einblick erhalten. Solltet ihr noch Fragen haben, meldet euch jederzeit gerne bei mir.



In diesem Sinne, viel Erfolg bei der Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche.

Liebe Grüße

Philipp Fuß

Verfasst von Philipp Fuß